SymQ
IHR PARTNER FÜR SAP TREASURY-BERATUNG.
PERFEKTION IM DETAIL.

Machen Sie Ihr Unternehmen fit für EMIR!

Was ist EMIR?

Die European Market Infrastructure Regulation – kurz EMIR – entstand infolge der Finanzmarktkrise 2008. Die Staats- und Regierungschefs der führenden Industrienationen haben im Rahmen des G20-Gipfels im Jahr 2009 in Pittsburgh beschlossen, dass der außerbörsliche (Over The Counter/ OTC) Derivatehandel transparenter und sicherer werden muss. Um dieses Ziel zu erreichen, wurden folgende wesentliche Punkte festgelegt:

  1. Clearingpflicht: Standardisierte OTC-Derivatgeschäfte müssen über eine zentrale Gegenpartei (Central Counterparty) abgewickelt werden.
  2. Risikomanagement: Für OTC-Derivatgeschäfte, die nicht durch das zentrale Clearing laufen, haben die Vertragsparteien künftig besondere Anforderungen an deren Besicherung  zu beachten.
  3. Meldepflicht: OTC-Derivatgeschäfte sind an ein Transaktionsregister (Trade Repository) zu melden.

Die EMIR-Bestimmungen gelten in Deutschland unmittelbar. Anders als die Pflicht zum Clearing, trifft die Meldepflicht ausnahmslos auf alle mit OTC-Derivaten handelnden Unternehmen (Finanz- und Nichtfinanzinstitute) zu. Dies gilt auch für den konzerninternen Derivatehandel.

In einem ersten Schritt sind ab August 2013 sämtliche Zins- und Kreditderivate und ab dem 1. Januar 2014 alle anderen Asset-Klassen betroffen. Darunter fallen ebenfalls die für Treasurer besonders relevanten Derivate wie FX (Foreign Exchange) und Commodities.

Für Treasurer heißt es daher zunächst einmal, ihre Systeme zu analysieren, die entsprechenden Informationen herauszufiltern und auf Sendefähigkeit zu prüfen. Insbesondere die Aufbereitung und Anbindung der geforderten Daten für das Reporting müssen sicher und schnell geschehen.

 

SymQ unterstützt Sie!

Unsere erfahrenen SymQ-Berater bieten Unternehmen Treasury-Consulting auf Basis von SAP an. Aufgrund unserer Expertise, sowie umfassender Projekterfahrungen im Bereich Cash-Management, SEPA, SAP Treasury & Risk Management unterstützen wir Sie gerne bei der Umsetzung von EMIR in Ihrer SAP-Umgebung.

Wir helfen Ihnen, Ihre Reporting-Anforderungen zu erfüllen, die zu Ihren Treasury-Prozessabläufen und Geschäftszielen passen, um Ihre Risiken und Compliance-Aufwand zu minimieren.

Wir machen Ihr SAP-System fit für EMIR! Unser Ziel ist es, Ihnen eine ganzheitliche Lösung anzubieten, um sowohl das Monitoring der Schwellenwerte (Thresholds) und die Abwicklung über Gegenpartei und Kontrahenten für das Clearing durchzuführen, als auch die Meldung aller OTC-Derivatekontrakte an ein zentrales Transaktionsregister zu schicken – fehlerlos, pünktlich und automatisiert.

Damit sich Ihre bisherige und gegebenenfalls künftige SAP-Investition lohnt, berät SymQ Sie kompetent bei der Lösung Ihrer EMIR-Anforderungen und steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

 

Unser Angebot

1. EMIR Readiness Check

2. Implementierungsphase


Machen Sie Ihr Unternehmen fit für EMIR und kontaktieren Sie uns:

Stephan Meyerhoff
Director SAP Treasury Consulting
Phone:   +49 (0) 40 51 48 08 - 0
Mobile:   +49 (0) 152  0151 2410
s.meyerhoff@symq.de