HanseOrga
EIN GANZHEITLICHER ANSATZ FÜR IHRE FINANZPROZESSE.
PERFEKTION IM DETAIL.

SymQ bietet EMIR Beratung an

SymQ unterstützt Unternehmen bei der Erfüllung der Reporting-Anforderungen durch die neue European Market Infrastructure Regulation (EMIR), die den außerbörslichen Derivatehandel transparenter und sicherer machen soll. Dafür müssen alle Unternehmen, die mit Over-the-Counter-Derivaten (OTC) handeln, diese Derivategeschäfte an Transaktionsregister melden und sie bei Überschreiten einer Clearingschwelle über eine zentrale Stelle abwickeln. Für Treasurer heißt es daher, ihre Systeme zu analysieren, die entsprechenden Informationen herauszufiltern und auf Sendefähigkeit zu prüfen. 

SymQ bietet Treasurern hierfür einen EMIR Readiness Check und Unterstützung bei der Implementierung in SAP an. Damit können Unternehmen prüfen, inwieweit sie von EMIR betroffen sind, was zu tun ist und wie sie die Anforderungen in ihrem SAP-System umsetzen können. Insbesondere die Aufbereitung und Anbindung der geforderten Daten für das Reporting müssen sicher und schnell geschehen.

„Neben SEPA kommt mit EMIR viel auf Unternehmen zu. Wir bieten hierfür eine passgenaue Beratung in SAP an, mit der Unternehmen diese neuen Herausforderungen meistern können“, erklärt Jochen Stiebe, Geschäftsführer der SymQ GmbH.

Mehr zum SymQ-Beratungsangebot für EMIR...